2. Bundesliga
TSG Grünstadt vs KTV Obere Lahnam 21 Sep 2019 Uhr
2. Bundesliga
KTV Obere Lahn vs TG Saar 2am 28 Sep 2019 18:00 Uhr
2. Bundesliga
KTV Fulda vs KTV Obere Lahnam 19 Okt 2019 Uhr
2. Bundesliga
KTV Obere Lahn vs TV Großen Lindenam 26 Okt 2019 18:00 Uhr
2. Bundesliga
KTV Obere Lahn vs KTG Heidelbergam 09 Nov 2019 18:00 Uhr
2. Bundesliga
KTV Koblenz vs KTV Obere Lahnam 16 Nov 2019 Uhr

«

»

20. Oktober 2008
KTV Obere Lahn klettert auf zweiten Tabellenplatz

Sportlich war der Wettkampf gegen die TSG Sulzbach am vergangenen Samstag in der Sporthalle an der Lahntalschule ein voller Erfolg. Deutlich wurden die Turner aus dem Taunus bezwungen und auch alle Gerätewertungen sicherte sich das Team um Trainer Albert Wiemers und klettert damit auf den zweiten Tabellenplatz.

Dennoch hatte Trainer Albert Wiemers nach der Begegnung einige Sorgenfalten auf der Stirn. Daniel Ross musste aufgrund starker Kopfschmerzen den Wettkampf nach den Ringen abbrechen. Nachdem er letzte Woche am Boden unglücklich auf dem Hinterkopf landete, hatte er immer noch damit zu kämpfen. Nachdem er sich anfänglich „ganz gut“ fühlte endete sein Abend im Krankenhaus.

Schon am Boden musste Daniel passen, sodass kurzfristig Jasper Vennemann zum Sechskämpfer benannt wurde. Diese Aufgabe löste er bravourös und somit holte er sich erstmalig diese Saison das Topscorershirt.

Dennoch legte die KTV am Boden kam sehr gut los. Die ersten drei Duelle gewannen Jan Reuter, Rainer Gunne und Felix Wiemers deutlich. Gegen den stärksten Sulzbacher unterlag Jasper anschließend knapp.

Am Pauschenpferd erwischte Philipp Wiemers keinen guten Tag und gab fünf Points ab. Auch Daniel Ross, geschwächt durch die Krankheit, stand zwei mal neben dem Gerät, gewann trotzdem noch einen Point. Felix Wiemers und Jasper Vennemann zeigten ihre Saisonbestleistungen und deutliche Siege, sodass es dennoch zum Geräteerfolg reichte.

An den Ringen gab es für Trainer Albert Wiemers wenig auszusetzen. Die Fehler der Vorwoche wurden ausgemerzt und somit gewannen Philipp Wiemers, Jasper Vennemann, Jan Reuter und Daniel Ross deutlich.

Zur Halbzeit stand es schon vorentscheidend 32 zu 11, sodass Trainer Albert Wiemers entschied, dass Felix Wiemers seinen neuen Sprung ausprobieren darf. Leider brach Felix ab, da der Anlauf nicht passte und zeigt nur einen Überschlag. Jan, Jasper und Rainer überzeugten aber mit ihren Sprüngen und holten somit trotzdem die Sprungwertung nach Hause.

Jan Reuter turnte trotz spontanen Einspringens für Daniel Ross souverän am Barren und errang ein wichtiges Unentschieden. Auch die restlichen KTV-Akteure zeigten Superleistungen am Barren und gewannen ihre Duelle deutlich.

Am Reck brachte Rainer Gunne gleich zu Beginn die beste Reckübung des Tages. Jasper Vennemann hing seinen Giengersalto erneut und holte auch wichtige Points. Philipp Wiemers vertrat Daniel Ross mit einer guten Vorstellung und auch Felix Wiemers zeigte abschließend eine schöne Reckübung. Da die Sulzbacher allerdings nicht genügend Turner am Reck hatten, war der Geräteerfolg nicht in Gefahr.

„Mit den Leistungen können wir insgesamt zufrieden sein. Bleibt zu hoffen, dass Daniel nächste Woche wieder voll dabei ist, sonst werden wir wohl gegen die Grünstädter keine Chance haben.“, analysiert Trainer Albert Wiemers. Auch Markus Mielke war an diesem Abend nur als Zuschauer in der Halle, da seine Handgelenksverletzungen noch nicht ausgeheilt sind. Ob er nächste Woche zum Einsatz kommen kann, ist noch sehr fraglich.

Die Stimmung in der Halle war trotzdem gut und mit Ronny Ziesmer moderierte ein echter Turnexperte den Sprungdurchgang. Spontan hatte er dazu eingewilligt, nachdem man ihn in der Halle als Zuschauer begrüßen durfte.

© 2019 KTV Obere Lahn e.V. · Impressum