2. Bundesliga
TSG Grünstadt vs KTV Obere Lahnam 21 Sep 2019 Uhr
2. Bundesliga
KTV Obere Lahn vs TG Saar 2am 28 Sep 2019 18:00 Uhr
2. Bundesliga
KTV Fulda vs KTV Obere Lahnam 19 Okt 2019 Uhr
2. Bundesliga
KTV Obere Lahn vs TV Großen Lindenam 26 Okt 2019 18:00 Uhr
2. Bundesliga
KTV Obere Lahn vs KTG Heidelbergam 09 Nov 2019 18:00 Uhr
2. Bundesliga
KTV Koblenz vs KTV Obere Lahnam 16 Nov 2019 Uhr

«

»

20. August 2012
Hambüchen verstärkt die Obere Lahn

Die Gerüchteküche in mittelhessischen Turnerkreisen brodelte schon lange, seit Samstag ist die Nachricht offiziell: Der Wetzlarer Fabian Hambüchen, Weltmeister von 2007 am Reck und bei den Olympischen Spielen in London Silbermedaillengewinner an seinem Paradegerät, startet in der kommenden Saison für den mittelhessischen Erstliga-Aufsteiger KTV Obere Lahn in der Deutschen Turnliga.

Ausgerechnet beim Grenzgang, dem großen Volksfest in Biedenkopf, das nur alle sieben Jahre gefeiert wird, erhielten die Verantwortlichen der KTV Obere Lahn um die Vereinsvorsitzende Elke Wiemers und ihren Gatten, KTV-Cheftrainer Albert Wiemers, die freudige Nachricht: Der Wechsel des sechsfachen Europameisters vom Deutschen Meister KTV Straubenhardt zum Hinterländer Verein ist so gut wie in trockenen Tüchern. Der Vorsitzende des Grenzgangsvereins, Arndt Prätorius, plauderte die Neuigkeit vom spektakulären Neuzugang am Freitagabend im Festzelt aus, erntete aber meist nur ungläubige Blicke unter den Besuchern. Gestern Abend gab dann auch das Management Hambüchens grünes Licht. „Damit sind unsere Aussichten, den Klassenerhalt zu schaffen, natürlich deutlich gestiegen“, zeigte sich Albert Wiemers hoch erfreut über den gelungenen Coup.

Die erste Mannschaft der KTV Obere Lahn, 1992 von den vier Turnvereinen TV Biedenkopf, TV Weifenbach, TV Wallau und TuS Niederlaasphe gegründet, turnte von 2006 an in der 2. Bundesliga Nord. Im vergangenen Jahr errangen die Hinterländer überraschend den Meistertitel vor dem punktgleichen TuS Leopoldshöhe. Im Aufstiegskampf dem TV Bühl knapp unterlegen, schaffte die KTV nach dem Rückzug des Niedersächsischen Turnteams als Nachrücker den Sprung ins Oberhaus.

Eine Verpflichtung des Ausnahmeturners hatten die Hinterländer auf dem Schirm, seitdem sich Hambüchen Ende November letzten Jahres mit seinem Bundesliga-Club KTV Straubenhardt überworfen hatte. Trainer und Förderverein des Schwarzwälder Vereins hatten den Wetzlarer nach dessen kurzfristiger Absage für das Saisonfinale in Berlin in der Öffentlichkeit scharf kritisiert, Hambüchen daraufhin enttäuscht erklärt, 2012 nicht mehr für den amtierenden Deutschen Meister antreten zu wollen.

Der 24-Jährige unterstreicht, dass er auch für seinen neuen Verein keinesfalls alle sieben Wettkämpfe bestreiten und internationalen Verpflichtungen notfalls Vorrang einräumen wird. „Wir hoffen, Fabian in drei bis vier Wettkämpfen einsetzen zu können und kalkulieren, dass er bei zweien unserer drei Heimauftritte turnt“, so Trainer Albert Wiemers.

Die Verbindungen zwischen Hambüchen und der KTV Obere Lahn sind vielfältig und über Jahre gewachsen. Fabian Lotz, Trainingspartner des aus dem Wetzlarer Stadtteil Blasbach stammenden Sportler des Jahres 2007, turnt seit zehn Jahren für die Hinterländer. „Wir haben seit 20 Jahren Kontakt zur Familie Hambüchen, Fabian und unsere Söhne sind turnerisch zusammen groß geworden“, betont Albert Wiemers, dass es sich bei der Zusage des Turnstars auch um eine Herzensangelegenheit handelt.

(Bericht Jens Kauer, Hinterländer Anzeiger)

© 2019 KTV Obere Lahn e.V. · Impressum